Hartz 4 für Studenten

Laut Gesetz sind Studenten, die ein Studium, das mittels BaföG förderfähig ist, vom Anspruch auf Hartz 4 ausgeschlossen. Lediglich einige Schülergruppen, also Personen, die ihre Ausbildung an Berufsschulen oder Fachschulen absolvieren, sind von diesem Grundsatz auszuschließen. Es gibt aber auch hier einige Fälle, wie Studenten Hartz 4, genauso bekannt als ALG II, erhalten können.

Beurlaubung vom Studium

Wenn Studenten wegen Erkrankung oder Schwangerschaft bis zu drei Monate nicht am Studium teilnehmen, bleibt der Anspruch auf BaföG bestehen. Sollte die Ausfallzeit länger dauern, sollten sich Studenten beurlauben lassen. Dann behalten sie ihren Status als Student, sind aber nicht mehr berechtigt, BaföG zu erhalten. Durch dieses Entfallen des Anspruchs auf BaföG lebt der Anspruch auf Hartz 4 dagegen wieder auf.

Wichtig ist aber, dass eine Beurlaubung mitten im Semester Nachteile mit sich bringen kann: Das BaföG kann bei einer rückwirkenden Beurlaubung zurückgefordert werden. ALG II wird jedoch erst ab dem Tag der Antragstellung gezahlt.

Hartz 4 als Darlehen

Ebenfalls kann Hartz 4 Studenten als Darlehen gewährt werden, wenn ein so genannter Härtefall vorliegt. Dieser kann zum Beispiel dann eintreten, wenn die Ausbildung mitten im Abschlussexamen aus finanziellen Gründen abgebrochen werden muss. Erstaunlich ist, dass ein früherer Abbruch der Ausbildung nicht als Härtefall anerkannt wird.

Wird ein solcher Härtefall festgestellt, so kann Hartz 4 als Darlehen gewährt werden. Dabei umfasst das Darlehen neben der aufstockenden Regelleistung auch den Anteil der Unterkunftskosten. Werden zusätzlich Mehrbedarfe angemeldet oder sind noch Leistungen für Angehörige aus Hartz 4 zu zahlen, so gelten diese als Zuschuss, müssen also nicht zurück gezahlt werden.

Mehrbedarf für Studenten

Hartz 4 kann Studenten auch dann ausgezahlt werden, wenn sie einen Mehrbedarf nachweisen können. Dieser liegt beispielsweise in folgenden Situationen vor:

  • Schwangerschaft ab der 13. Woche
  • Alleinerziehende
  • Mehrbedarf aufgrund einer medizinisch vorgeschriebenen, kostenaufwändigen Ernährung
  • Erstausstattung bei der ersten eigenen Wohnung
  • Erstausstattung für das Kind bei Schwangerschaft

Sofern Studenten mit Kindern zusammenleben, können sie für ihren Nachwuchs ebenfalls Hartz 4 beantragen. Da die Kids keinen Anspruch auf BaföG haben, können sie Hartz 4 beziehen. Dies gilt jedoch nur dann, wenn deren Lebensunterhalt nicht auf andere Weise, beispielsweise durch Unterhaltszahlungen des anderen Elternteils, gesichert werden kann.