Kindergeld für Studenten

Schon 1955 wurde das Kindergeld eingeführt, damals als Antwort auf die geringe Geburtenrate. Seither gab und gibt es zahllose Änderungen. Was beim Kindergeld für Studenten zu beachten ist, wollen wir an dieser Stelle kurz aufführen:

Höhe des Kindergeldes

Die Höhe des Kindergeldes hängt von der Anzahl der Kinder ab. So gibt es für die ersten beiden Kinder 184 Euro pro Monat, für das dritte Kind 190 Euro und für das vierte Kind 215 Euro. Weitere Kinder erhalten ebenfalls 215 Euro. Kindergeld wird grundsätzlich bis zum 18. Lebensjahr gezahlt. Danach müssen gesonderte Bescheinigungen erbracht werden, die bestätigen, dass auch weiterhin Anspruch auf Kindergeld besteht. Das können unter anderem

  • Bescheinigungen über den weiteren Schulbesuch,
  • Immatrikulationsbescheinigungen an einer Hochschule oder
  • Bescheinigungen über die Ableistung einer freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahres

sein. Die Einkommensgrenze liegt derzeit bei 8.004 Euro. Sobald das Einkommen von Kindern höher ausfällt, entfällt der Anspruch auf Kindergeld. Allerdings wurden im Rahmen des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 weitere Änderungen beschlossen.

Antrag auf Kindergeld

Bisher musste der Antrag auf Kindergeld für volljährige Kinder schriftlich bei der Bundesagentur für Arbeit bzw. der dort angeschlossenen Familienkasse gestellt werden. Seit 2009 gibt es zusätzlich die Möglichkeit, den Antrag online abzusenden. Er muss aber nochmals ausgedruckt und handschriftlich unterschrieben eingereicht werden. Seit 2012 müssen gesonderte Nachweise für die Kindergeldberechtigung volljähriger Kinder nicht mehr erbracht werden. Ab 2012 gilt, dass die entsprechenden Nachweise erst nach Abschluss der ersten Berufsausbildung nachgewiesen werden müssen. Dabei ist nachzuweisen, dass neben der Ausbildung nicht mehr als 20 Stunden pro Woche gearbeitet wird.

Antragsberechtigt sind in der Regel die Eltern. Volljährige Kinder können den Antrag auf Kindergeld ebenfalls selbst stellen. Es kann in diesem Fall auch die so genannte Abzweigung möglich sein, bei der das Kindergeld direkt von der Familienkasse auf das Konto des Studenten ausgezahlt wird.

Anrechnung anderer Einkünfte

Bei der Anrechnung des Einkommens kommt nicht nur das Einkommen aus einem Nebenjob in Frage, sondern genauso ist BaföG mit anzugeben. Allerdings wird bei diesem nur der Zuschussanteil, nicht jedoch der Darlehensanteil angerechnet.