Master of Health Management

Der Master of Health Management, kurz MaHM, wird in den meisten Fällen als Weiterbildungsstudiengang angeboten. Demzufolge sind auch die Zugangsvoraussetzungen bzw. die Studiendauer und –Inhalte etwas anders als bei anderen Master Studiengängen gestaltet.

Zugangsvoraussetzungen und Dauer des Studiums

Der Master of Health Management kann in der Regel binnen drei bis vier Semestern absolviert werden. Vielfach wird er auch als berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium angeboten, so dass mehr Zeit für das Erlernen des Stoffs bleibt. In vielen Fällen gelten besondere Zugangsvoraussetzungen, wie ein bereits abgeschlossenes Hochschulstudium in einem artverwandten Bereich. Bei einigen Hochschulen wird weiterhin eine mindestens zweijährige Berufserfahrung, sowie der positiv bestandene TOEFL-Test verlangt.

Da aber der Master of Health Management je nach Hochschule unterschiedlich geregelt ist, zusätzlich auch von einigen Fernhochschulen angeboten wird, sollten sich angehende Studenten hier individuell erkundigen.

Die Lehrinhalte können ebenfalls stark variieren, wobei in der Regel zwischen folgenden Schwerpunkten gewählt werden kann:

  • Gesundheitswirtschaft & Gesundheitspolitik
  • Gesundheitsrecht
  • Markt- und Branchenanalyse
  • Qualitätsmanagement
  • Strategisches Management im Gesundheitswesen

Natürlich stehen noch weitere Schwerpunkte zur Auswahl, die oben genannten sind jedoch die gebräuchlichsten und vermitteln ein breites Wissen im Gesundheitssektor.

Berufliche Aussichten für den Master of Health Management

Die Berufschancen für einen Absolventen des Master of Health Management sind sehr vielfältig und aussichtsreich. Wer mit diesem Abschluss ausgestattet ist, kann unter anderem im

  • Management von Krankenhäusern,
  • bei Krankenkassen,
  • im Gesundheitsamt und
  • in der Forschung und Wissenschaft

eingesetzt werden. Darüber hinaus können Managementfunktionen im gesamten Gesundheitswesen übernommen werden und eine Promotion ist mit dem Master of Health Management ebenfalls möglich. Die Aussichten auf einen Job sind aufgrund der breiten Wissensfächerung also durchaus positiv zu bewerten, vorausgesetzt, das Studium wurde erfolgreich abgeschlossen.